Jetzt sollt Ihr es wissen denn Eure Teilnahme ist uns wichtig!!!!!

 Transparenz ist heutzutage ganz groß geschrieben -  und da auch wir mit der Zeit gehen wollen, möchten wir Euch unsere „Schützlinge“ des 100km-Wien Laufes etwas näher bringen.

An erster Stelle ist die Selbsthilfegruppe der SHT (Schädel-Hirn-Traumatiker) www.shg-sht.at oder www.trauma-austria.org

 

 

Mit Eurer Teilnahme bei unserem Lauf unterstützt Ihr mit eurem Startgeld diese Selbsthilfegruppe unter der Leitung von Sigrid Kundela.

 Wie jedes Jahr gibt es 15 – 20 Mitglieder, die uns aktiv sowohl beim Aufbau, bei der Streckenführung und Aufsicht, als auch bei der Verpflegung mehr als helfen – sie sind ein wesentlicher Bestandteil unseres Laufes geworden und darüber sind wir sehr stolz.

 Immer wieder ist es für uns überwältigend mit welchem Eifer sie trotz ihrer , durch einen Unfall entstandenen, körperlichen Beeinträchtigung für die Läufer und für uns an diesem Tag da sind – und das gehört mit einer Spende belohnt und honoriert.

 Voriges Jahr, zu unserem 5jährigen Jubiläum, durften wir einen Scheck von € 1.000,-- überreichen, den Ihr, als Läufer finanziert habt – man kann nicht oft genug DANKESCHÖN sagen.

 Mit diesem Geld wurden Führungen in Ausstellungen, Besichtigungen unterschiedlicher Sehenswürdigkeiten und auch ein Startgeld zur Finanzierung ihres Buches „Fliegen mit geflickten Flügeln“ Geschichten über positive Erfahrungen nach einem Schädel-Hirn-Trauma geschaffen.

 Ein weiteres kleines Projekt des 100km-Wien Laufes ist die ais-Jugendbetreuung aus Kärnten, das „Spatz`nnest" und die "Muskeltiere“. Sie bietet Jugendlichen ein Zuhause, wenn ihre Ursprungsfamilie die Entwicklungsschritte nicht altersadäquat vollziehen können. Nähere Infos dazu findet ihr auf unserem Blog zum Deutschlandlauf 2017 (www.obennachunten.blogspot.com)

 

 

Das Startgeld wurde/wird von uns übernommen.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.